Die Knappen.

Aktualisiert: 18. Dez 2020

News Alert: Schalke wechselt Trainer: Baum raus, Huub rein. In diesem Jahr mehr Trainer als Siege.


Mein Freund ist Fan von Schalke 04. Habe ihn schon begeistert erlebt (4:4). Er ist gerade nicht so gut drauf.


Wenn ich ihn frage, was los ist, murmelt er Unzusammenhängendes, ‚Schneider … Baum … Harit … Bentaleb … Ibisevic … unser Weston McKennie schießt das 0:2 für Juve in Barcelona … 6 Tore … 31 Gegentore … 26 Spiele ohne Sieg.‘ Und dazu Kopfschütteln. Und schließlich: ‚Die müssen runter, neu anfangen. Grundsätzlich. Der Fisch stinkt vom Kopf her.’


Tatsächlich steht der Malocherclub gerade neben sich. Nabil Bentaleb ist Star in Tottenham, kommt für 19 Millionen Euro nach Gelsenkirchen und verliert seine Magie auf dem Platz, wird fünf Mal suspendiert und soll im Winter den Verein verlassen. Amine Harit wird suspendiert, zwei Wochen später wieder eingegliedert. Trainer David Wagner begeistert in Huddersfield, um im September der Vorgänger von Manuel Baum zu werden.


Und nur zur Erinnerung, wer alles aus der Schalker Fußballschule stammt: Julian Draxler, Thilo Kehrer, Leroy Sané, Max Meyer, Mesut Özil, Joel Matip, Benedikt Höwedes, Leon Goretzka. die Nachwuchsarbeit scheint also ziemlich gut zu sein. Trotzdem hat Schalke Schulden von mehr als 205 Millionen Euro.


Und nun heißt es: in der Winterpause müssen drei Neue kommen - inklusive Trainer? Vorher allerdings gibt es drei wegweisende Spiele gegen Augsburg, Freiburg und Bielefeld. Drei Siege und Schalke träumt von der Champions League. Drei sieglose Spiele und der Bundesliga-Rekord von Tasmania Berlin wackelt (33 Spiele ohne Sieg).


Für meinen sprachlosen Freund wünsche ich, dass es bald wieder etwas zu besprechen gibt.


Aber was die Verstärkungen im Winter angeht: das Geld ist dafür viel zu knapp, Schalke spielt aktuell mit einer Landesbürgschaft von 30-40 Millionen Euro.


Vielleicht ein letzter Witz der Vereinsgeschichte, der Spitzname ‚Die Knappen‘.


Ein Bild aus besseren Zeiten: